Matthew Swensen
Matthew Swensen

Die Zauberflöte

August 15, September 1, 8 | 2018
Prince Tamino / (Role* / House* / National* Debut)
Opernhaus Frankfurt  / Frankfurt, Germany


Am 3. Oktober 1998 feierte Die Zauberflöte unter der Regie von Alfred Kirchner ihre Premiere in der Oper Frankfurt. Seither wurde die beliebte Inszenierung mit der fantasievollen Ausstattung von Michael Sowa und Vincent Callara fünfzehnmal wieder ins Repertoire genommen – in mehr als 160 Vorstellungen sahen die Besucher unzählige SängerInnen in den Rollen von Tamino und Pamina, Papageno und Papagena, der Königin der Nacht und Sarastro sowie eine lieb gewonnenen Menagerie der „wilden Tiere“ – bestehend aus Wespe, Schmetterling, Tarantel und dem Kaffee servierenden Hasen. Nun geht eine wahre Erfolgsgeschichte an der Oper Frankfurt zu Ende – aber nicht ohne Ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich von Mozarts großer Oper zu verabschieden!

Die Zauberflöte erfüllt das Ideal der Märchenoper: Als "Traum des Prinzen Tamino" machen die Rätsel dieses populären Singspiels auf wundersame, humorvolle und anrührende Weise Sinn! Die Königin der Nacht schwebt nicht von oben herab, sondern geht zu Fuß, Sarastro und seine Priester studieren bei funzeligem Licht in einer riesigen, schon etwas verstaubten Bibliothek. Papageno parodiert die hochtrabenden, schwierigen Prüfungen, denen Tamino unterzogen wird. Er findet als erster den Weg zu Pamina, denn der kindliche Vogelfänger und die traurige Prinzessin haben ein gesundes Herz: Sie fühlen, was wichtig und richtig ist. Prinz Tamino besteht die Prüfungen nicht ohne Hilfe: Die Zauberflöte verwandelt die Leidenschaften aller Lebewesen, sogar die der bedrohlich gewachsenen Insekten. Bei der dritten Prüfung begleitet ihn Pamina. Gemeinsam überwindet das Liebespaar den symbolischen Tod in der Feuer- und Wasserprobe. Mozart und Schikaneder waren ihrer Zeit weit voraus: "Mann und Weib und Weib und Mann reichen an die Gottheit an" – nur gleichberechtigt übernehmen sie die Macht.


Handel Messiah

September 29, 30 | 2018

Augsburger Domsingknaben
Kammer Orchester München 
Augsburg, Germany

Alto
Stefan Steinemann

Tenor
Matthew Swensen

Baritone
Johannes Kammler




TICKETS AND INFORMATION


Iolanta / Oedipus Rex

October 28, November 1, 3, 8, 11, 16, 18, 23 & 25, December | 2018

Die Hirte / Almeric / New Production
Oper Frankfurt, Germany

Zwei Protagonisten, die mit ihrem Schicksal hadern: König Ödipus, der inmitten gesellschaftlicher Krisenzeiten erkennen muss, dass er jahrelang blind war für die Wahrheit. Die Vorhersage eines einst ausgesprochenen Fluches einlösend, hatte er seinen Vater getötet und die eigene Mutter zur Frau genommen. Und die blinde Königstochter Iolanta, die auf Wunsch ihres Vaters nichts von ihrer Beeinträchtigung weiß, durch die Liebe zur Erkenntnis gelangt und schließlich wieder sehen kann.Mit Lydia Steier inszeniert die Regisseurin der diesjährigen Salzburger Zauberflöte erstmals an der Oper Frankfurt. Die Ausnahmesängerin Asmik Grigorian, die 2018 als Salome in Salzburg gefeiert wurde, gibt als Iolanta ihr Frankfurt-Debüt. Publikumsliebling und Ensemblemitglied Peter Marsh singt die Partie des Ödipus. Das Aufbrechen verkapselter Ängste fokussiert Igor Strawinskys Opernoratorium in zwei Akten: Oedipus Rex. In der Wahl der Gattung, des Stoffes, der Dramaturgie und der musikalischen Stilmittel distanziert es sich vom Subjektivismus eines affektgeladenen Handlungsdramas und wendet sich der Abstraktion eines „Stilllebens“ zu. Mit seinem Bruder Modest als Librettisten greift Peter I. Tschaikowski für seine Lyrische Oper Iolanta auf ein seinerzeit international populäres, märchenhaftes Schauspiel zurück: Und wiederum geht es um die Auseinandersetzung mit in seelischen Tiefen Verborgenem und Verdrängtem. 

Strawinsky strebt 1926/27 gemeinsam mit Jean Cocteau einen Ausdruck an, der in Korrespondenz zum archaischen Stoff auf neoklassizistische Weise Monumentalität erreicht, ohne tonmalerisch zu sein. Der Komponist findet zu einer Mischung aus Stereotypen und Patterns: Schicksalhaft pulsierende Rhythmen verbinden sich mit Harmonien, die ihre Einflüsse aus dem Mittelalter, russisch-orthodoxer Kirchenmusik und russischer Volksmusik wie auch aus der Klassik und dem Jazz ziehen. Tschaikowskis letzte Oper, die 1892 gemeinsam mit dem Ballett Der Nussknacker zur Uraufführung kam, erzählt Iolantas Erkenntnisprozess auf musikalischer Ebene äußerst stringent — durch die Kurzform des Einakters ebenso wie auch durch eine plastische musikalische Sprache, die mitunter in den buntesten Farben schillert. Dabei büßt das Werk nie sein Wesen als große romantische Oper ein.


Die Lustige Witwe


OPER FRANKFURT

FRANZ LEHÁR 1870-1948

December 15, 20, 29 & 31 | 2018
January 1 & 6, (2019)


Graf Danilo Danilowitsch
Christoph Pohl

Hanna Glawari
Kirsten MacKinnon

Baron Mirko Zeta
Barnaby Rea

Valencienne
Elizabeth Reiter

Camille de Rosillon
Matthew Swensen



Operette in drei Akten
Text von Victor Léon und Leo Stein

TICKETS AND INFORMATION


Die Zauberflöte

December 19m & 23 | 2018

Prince Tamino
Opernhaus Frankfurt

Chor der Oper Frankfurt
Frankfurter Opern- und Museumsorchester

Pamina
Louise Alder

Tamino
Matthew Swensen

Papageno
Gordon Binter

Königin der Nacht
Ambur Braid

Sarastro
Alfred Reiter

TICKETS AND INFORMATION



Liederabend

February 4 | 2019

Hilko Dumno, Piano

European Recital Debut*
Songs of Britten, Beethoven, Strauss, Schubert

Opernhaus Frankfurt
Strauss, Schubert, Beethoven, Britten


Concert

Bach - Johannespassion BWV 245
Bach’s Meisterwerke

HAMBURG SYMPHONY ORCHESTRA

Matthew Swensen, tenor

JOSHARD DAUS, CONDUCTOR






30 March 2019
Zittau, Germany


Concert

Bach - Johannespassion BWV 245
Bach’s Meisterwerke

La Cetra Vokalensemble Basel
La Cetra Barockorchester Basel

Carlos Federico Sepúlveda, Choreinstudierung
Andrea MarconLeitung

Robin JohannsenSopran

Carlos MenaAltus

Richard ReschTenor

Matthew SwensenTenor

Tobias BerndtBass

Donnerstag 11. April 2019, 19:30
Basel, Switzerland


Norma

Vincenzo Bellini
June 7, 17, 20, 23, 28th | 2019
Norma
Elza van den Heever

Pollione
Stefano La Colla

Adalgisa
Dshamilja Kaiser

Oroveso
James Creswell

Clotilde
Julia Moorman *

Flavio
Matthew Swensen

Opernhaus Frankfurt